Anfragen an anfrage@firmensitzschweiz.de oder unter Tel. +41 78 644 65 59
NACH PRIORITÄT GEORDNET
Zweigniederlassung ausl. Firma
Neugründung Verein
Firmendomizil - Preise
Domiziladresse
Firmenstandort Schweiz
Geschäftsführung GmbH
Einzelfirma
Zweigniederlassung Ltd
Firmen-/Geschäftsanschrift
Domizil Startups
Neugründung AG
Virtuelles Büro - Preise
Neugründung Einzelfirma
HR-Formulare AG
VR-Mandat für AG
Buchhaltung-Preise
Postservice für Privat
Neugründung GBR
Meldeadresse
Neugründung GmbH
Zweigniederlassung Einzelfirma
Domizil in Salenstein
Preisvergleich c/o-Domizile
Zweigniederlassung GmbH
Postadresse
Eintragung im Handelsregister
Neugründung Einzelfirma ohne HR-Eintrag
Neugründung Einzelfirma mit HR-Eintrag
Geschäftsadresse
Aktiengesellschaft
HR-Formulare für Neueintrag
HR-Formulare Einzelfirma
HR-Formulare Verein
HR-Formulare GmbH
Firmensitz im steuergünstigen Salenstein
Verwaltungsrat in der steuergünstigen Schweiz
Mantelgesellschaft
Domizil Selbständigkeit
Domizil für Online-Händler
GmbH
Neugründung OHG
Neugründung Stiftung
Personen-/Kapitalgesellschaften

Gewinn- und Kapitalsteuern

Das deutsch-schweizerische Doppelbesteuerungsabkommen

Einkünfte aus selbständiger/freiberuflicher Tätigkeit – Grundsatz: Besteuerung am Wohnort (Art. 14)

Einkünfte aus selbständiger bzw. freiberuflicher Tätigkeit werden grundsätzlich nur in dem Staat besteuert, in dem die Person ansässig ist.

Eine Ausnahme gilt für den Fall, dass die Person in der steuergünstigen Schweiz ihre Tätigkeit ausübt und dabei eine ihm dort regelmäßig zur Verfügung stehende ständige Einrichtung benützt. In diesem Fall werden die dieser Einrichtung zurechenbaren Einkünfte nur in der steuergünstigen Schweiz versteuert.

 

 

Alle Kantone erheben bei juristischen Personen Gewinn- und Kapitalsteuern. Jede Kapitalgesellschaft (AG, Kommandit-AG, GmbH), Genossenschaft, Stiftung, jeder Verein und alle übrigen juristischen Personen (Burgergemeinden, Korporationen usw.) müssen mindestens einmal jährlich eine Steuererklärung samt Einlageblättern ausfüllen und der Steuerbehörde innert sieben Monaten nach Geschäftsabschluss einreichen.

Die Veranlagung wird bei Kapitalgesellschaften und Genossenschaften auf Basis von Erfolgsrechnung, Bilanz und Anhang vorgenommen. Auch Vereine, Stiftungen und die übrigen juristischen Personen müssen eine Jahresrechnung einreichen. Bei allen juristischen Personen bestimmt das Geschäftsjahr die massgebende Steuerperiode.

Kapitalsteuer

Gegenstand der Kapitalsteuer ist das Eigenkapital per Ende des massgebenden Geschäftsjahres. Dieses setzt sich aus den folgenden Bestandteilen zusammen:

  • einbezahltes Aktien-, Grund- oder Stammkapital sowie Partizipationskapital
  • den offenen und den aus versteuertem Gewinn gebildeten stillen Reserven (inkl. Gewinnvortrag bzw. abzüglich Verlustvortrag)
  • dem Anteil am Fremdkapital, dem wirtschaftlich die Bedeutung von Eigenkapital zukommt (verdecktes Eigenkapital gemäss § 91 StG), verglichen.

Steuerbar ist mindestens das einbezahlte Aktien-, Grund- oder Stammkapital, einschliesslich des einbezahlten Partizipationskapitals.

Kapital- und Gewinnsteuer für Unternehmen

AG und GmbH werden eigenständig als Kapitalgesellschaften besteuert. Massgebend sind der erwirtschaftete Reingewinn – minus begründeter Aufwände – und das Kapital am Ende des Geschäftsjahres.

Die Gewinnsteuer fällt bei Bund, Kantonen und Gemeinden an. Beim Bund gilt ein proportionaler Steuersatz von 8.5 Prozent des steuerbaren Gewinns, in Gemeinden und Kantonen werden unterschiedliche Berechnungsmethoden verwendet. Im Kanton Thurgau beispielsweise gilt für die Gewinnsteuer ein Steuersatz von rund 16 Prozent. Anders als bei Privatpersonen sind bezahlte Steuern abzugsfähig.

Die Kapitalsteuer fällt nur bei Kantonen und Gemeinden an. Das steuerbare Kapital umfasst üblicherweise das einbezahlte Kapital – beispielsweise das Aktienkapital bei einer AG – und die Reserven. In fast allen Kantonen berechnet sich die Kapitalsteuer proportional, im Kanton Zürich zum Beispiel beträgt sie 0.75 Promille des steuerbaren Kapitals.

Auf den Websites der Steuerbehörden kann man die voraussichtlich zu bezahlenden Gewinn- und Kapitalsteuern berechnen (Beispiel: Steueramt des Kantons Zürich, Steuerberechnung juristische Personen).

Domizilleistungen/-preise

Rechtsdomizil  /  Domizil Salenstein  /  Domizilgewährung  /  Postadresse incl. Postweiterleitung 1x wöchentlich

Postadresse/Domizilanschrift für Privat
pro Jahr CHF 590.--

Geschäftssitz, Firmendomizil für Ihr Einzelunternehmen, Ihre Zweigstelle


pro Jahr CHF 1200.-- als Ihr eigener Firmensitz in der steuergünstigen Schweiz
Geschäftssitz, Firmenanschrift/-adresse für Ihre nicht oder noch nicht im Handelsregister eingetragene Firma, Verein
für Existenzgründer und Startups

mit eigener Adresse/Sitz
pro Jahr CHF 1200.--
Geschäftssitz, Firmenanschrift/-adresse für Ihr Einzelunternehmen, Verein
für im Handelsregister eingetragene Einzelfirma, Genossenschaft, Verein
mit eigener Adresse/Sitz
pro Jahr  CHF  1800.--
Geschäftssitz, Firmenanschrift/-adresse für Ihre AG, GmbH, Ltd., KlG
für im Handelsregister eingetragene AG, GmbH, Ltd., KlG, OHG
mit eigener Adresse/Sitz
pro Jahr  CHF 2500.--

Virtuelles Büro im steuergünstigen Salenstein - Preise

Buchhaltung bei Firmensitzschweiz Meyer - Preise

Verwaltungsrats-Mandat AG, Geschäftsführer GmbH

 

Gewinn- und Kapitalsteuer ordentliche Besteuerung im Thurgau

Anrechnung Gewinnsteuer an Kapitalsteuer

Steuern Kapitalgesellschaften Schweiz

Kapitalsteuer (Juristische Personen)

Kapitalsteuer Schweiz (Unternehmen, Stiftung, Verein)

Unternehmensbesteuerung

 

Firmensitzschweiz Meyer
Lochstr. 17
CH-8268 Salenstein
Tel. +41 78 644 65 59
anfrage@firmensitzschweiz.de

 

Hauptseite

Copyright © 2020 by Firmensitzschweiz Meyer, Lochstr. 17, CH-8268 Salenstein, Tel/ +41 78 644 65 59, anfrage@firmensitzschweiz.de

GF-Mandat für Ltd.
Treuhand
Finanzen
Wegzugsbesteuerung
Steuersystem Schweiz
Gewinn- und Kapitalsteuer
Unternehmenssteuer
Bankgeheimnis, AIA
Schweizer Banken
Salenstein Anfahrt
Steuervorteile für Salenstein
Ansprechpartner
Online-Gründerportale
Checklisten Firmengründung
Steuerparadiese
AHV-Steuervorlage
Doppelbesteuerung
Quellensteuer
Grenzgänger
Deutsche in der steuergünstigen Schweiz
Mehrwertsteuer
Preisvergleich Buchhaltung
Online-Gründerportale
Selbständigkeit in der steuergünstigen Schweiz
Crowdfunding
Crowdlending
Fördermittel für Unternehmen
ICOs
Franchise
Startup-Infos
Online-Handel
Geschäftsideen für Jungunternehmer
Ideen aus der USA
Internetideen
Gründung eigener Firma
Wirtschafts-News
Wirtschaftsprognosen
Wirtschaft-Crash
Finanz-Crash
Börsen-Crash
Schweizer Wirtschaft
Unternehmer-Foren
Rahmenabkommen mit EU
Links
Infos 1
Infos 2
AGBs/Impressum