Neugründung Verein  Neugründung GbR  Neugründung Einzelfirma Neugründung AG  Neugründung GmbH
Zweigniederlassung für ausländische Firmen  Domiziladresse  Handelsregister-Eintrag
Steuersystem Schweiz  Steuervorteile  Gewinn- und Kapitalsteuer  Unternehmenssteuer  Grenzgänger
Selbständigkeit in der Schweiz Crowdfunding Crowdlending ICOs Franchise Startup-Infos Online-Handel
Geschäftsideen für Jungunternehmer   Ideen aus der USA  Internet  Gründung eigener Firma
Firmendomizil - Preise
Buchhaltungsmandat - Preise
Virt. Büro - Preise
Shared Büro - Preise
 
Domiziladresse
Domizil für Startups
Domizil Selbständigkeit
Domizil für EU-Länder
Domizil für Online-Händler
Postdomizil für Privat
Geschäftsadresse
Firmensitz im steuergünstigen Salenstein
Virtuelles Büro
c/o-Firmendomizil
Zweigniederlassung ausl. Firma
 
Neugründung Verein
HR-Formulare Verein
Neugründung Einzelfirma ohne HR-Eintrag
Neugründung Einzelfirma mit HR-Eintrag
HR-Formulare Einzelfirma
Einzelfirma
 
Neugründung AG
HR-Formulare AG
Aktiengesellschaft
 
Neugründung GmbH
HR-Formulare GmbH
GmbH
 
Neugründung OHG
Neugründung GbR
Neugründung Stiftung
 
Personen-/Kapitalgesellschaften
HR-Formulare Zweigniederlassung
Zweigniederlassung Einzelfirma
Zweigniederlassung AG
Zweigniederlassung GmbH
Zweigniederlassung Ltd
Ltd.
 
Holding
Mantelgesellschaft
 
Domizil im steuergünstigen Salenstein
Domizil als Direktadresse
Domizilhaltung
Rechtsdomizil
Eigene Firmenanschrift
 

Neugründung einer Stiftung in der Schweiz

Lageplan Ihres Geschäfts-/Unternehmensdomizils im steuergünstigen schweizerischen Salenstein beim wichtigen wirtschaftlichen Knotenpunkt Konstanz-Kreuzlingen am Bodensee

Geschäftssitz oder Firmenanschrift/adresse im steuergünstigen schweizerischen Salenstein am Bodensee ab EUR 80.-- mtl. Für handelsregistereingetragene Firmen (Einzelfirma, AG, GmbH, Ltd) ab EUR 100.-- mtl., Postadresse für Privat ab EUR 40.-- mtl.,  (siehe Preisliste)

Im letzten Jahr wurden über 500 Stiftungen in der Schweiz gegründet. Viele davon sind Gründungen von Personen aus dem Inland und zunehmend auch aus andern Ländern, die mit einer Stiftung schweizerischen Rechts ihre ganz individuellen sozialen, kulturellen oder philantropischen Zwecke verfolgen möchten.

Das schweizerische Stiftungsrecht stammt von 1907 und ist nahezu unverändert geblieben. Es lässt entsprechend Raum für die Verwirklichung Ihrer eigenen Wertvorstellungen und Überzeugungen.

Eine Stiftung ist eine Einrichtung, die mit Hilfe eines Vermögens einen vom Stifter festgelegten Zweck verfolgt.

Mit Hilfe einer Stiftung (ZGB Art. 80-89bis) kann Vermögen verselbstständigt werden. Die Stiftung ist eine juristische Person, die über das verantwortliche Organ, in diesem Fall der Stiftungsrat, handelt. Die Stiftung wird per notarielle Urkunde oder per Testament gegründet. Mit Ausnahme der Familienstiftung und der kirchlichen Stiftung muss sie zwingend im Handelsregister eingetragen werden.

Der festgesetzte Wille der Stifterin oder des Stifters ist massgebend für die geschäftliche Tätigkeit innerhalb der Stiftung. Für die Einhaltung dieses Zwecks ist je nach Art und Zweck der Stiftung das Gemeinwesen (Bund, Kantone, Gemeinden) verantwortlich. Somit sind Stiftungen der behördlichen Aufsicht unterstellt mit Ausnahme der Familienstiftung und der kirchlichen Stiftung (Art. 87 ZGB).

Im Geschäftsleben haben Personalfürsorgeeinrichtungen, die als Stiftungen organisiert sind, eine enorme Bedeutung erlangt; als Rechtsform einer Unternehmung hingegen ist die Stiftung nicht wirklich geeignet. Auf der anderen Seite kann das Verbinden einer Stiftung mit dem Schicksal einer Unternehmung durch entsprechende Zweckbestimmungen auf längere Zeit vorausbestimmt werden.

Bei einer Stiftung ist der Eintrag in das Handelsregister Entstehungsvoraussetzung.


Die häufigsten Fragen zur Gründung einer Stiftung

1

Muss ich Schweizer sein?
Nein. Die Staatsbürgerschaft spielt keine Rolle. Auch Vereine, Unternehmungen und öffentlich-rechtliche Körperschaften können in der Schweiz eine Stiftung gründen.

2 Wie viel Vermögen braucht es?
Der Zwecksetzung entsprechend sehr unterschiedlich. Es ist jedoch möglich, auch nach der Gründung der Stiftung ihr weitere Mittel, Kapital oder auch Grundstücke, zukommen zu lassen.
3 Wie viel Einfluss habe ich als Stifter?
Als Stifter zu Lebzeiten können Sie sich als Präsident des Stiftungsrates einsetzen und auf diese Weise mit entscheiden, wie dem Stiftungszweck im Einzelnen nachzuleben ist.
4 Braucht es einen Wohnsitz in der Schweiz?
Nein. Sie können an jedem beliebigen Ort der Schweiz eine Stiftung errichten und ihren Wohnsitz im In- oder Ausland beibehalten.
5 Welchen Namen trägt die Stiftung?
Der Name ist weitestgehend frei wählbar. Häufig wird der eigene Name des Stifters gewählt.
6 Kann ich auch meine Familie begünstigen?
Familienstiftungen sind nach schweizerischem Recht zulässig, jedoch nur für Zwecke der Ausbildung oder Unterstützung von Familienangehörigen, nicht für deren finanziellen Unterhalt.
7 Ist der Stiftungszweck abänderbar?
Das gewidmete Vermögen steht grundsätzlich dem einmal gewählten Stiftungszweck wie er in der Stiftungsurkunde festgelegt ist, voll zur Verfügung. Die rechtlichen Entwicklungen gehen in Richtung vermehrter Flexibilität.

 

Vorteile der Stiftung

Vermögensschutz & Werteerhalt

Stiftungen haben bezüglich der Vermögensverwaltung eine eher konservative Ausrichtung und sollen grundsätzlich das übertragene Vermögen erhalten. Prinzipiell können einer Stiftung alle Vermögensgegenstände überschrieben werden. Dazu gehören unter anderem Immobilien, Antiquitäten, Barvermögen, Wertpapiere, Unternehmensanteile, Kunstwerke.

Förderung des Gemeinwesens

Der Staat kann nicht alle Aufgaben übernehmen und ist auf das aktive Mitwirken seiner Bürger angewiesen.

Diesbezüglich hat die gemeinnützige Stiftung eine besondere Bedeutung in unserer Gesellschaft. Sie übernimmt wichtige Aufgaben und leistet einen besonderen Beitrag zur sozialen Gerechtigkeit und Vielfalt.

Mit den Möglichkeiten der gemeinnützigen Stiftung erhält der Bürger ein Stück Gestaltungsfreiheit und Eigenverantwortung im positiven Sinne.

Er kann individuelle Ideen verwirklichen, staatliche Institutionen durch Stiftungsaktivitäten entlasten und das Gemeinwesen unbürokratisch fördern.

Die Stiftung ist als bedeutender Teil einer selbstbestimmenden Bürgergesellschaft anzusehen, die dazu beiträgt, die Lebensqualität zu sichern und gleichzeitig zu verbessern.

Effektive Lösungen bei Erb- und NaEURolgeproblemen

Eine Möglichkeit für den Stifter besteht darin, bereits zu Lebzeiten Unternehmensanteile zum Bespiel in die eigene gemeinnützige Stiftung einzubringen und das Unternehmen weiterhin als Kapitalgesellschaft zu führen. Es ist ebenfalls denkbar, die Stiftung als Erbin zu benennen.

Stiftung als Werbe-PR-Instrument für Unternehmen

Die Stiftung kann als ein Teil der Werbe-PR-Strategie eines Unternehmens betrachtet werden. Da die Stiftung in vielen Fällen den Namen des Unternehmens trägt, kann diese elegant in die Öffentlichkeitsarbeit einbezogen werden. Die gemeinnützigen Aktivitäten der Stiftung werden dadurch immer mit dem dazugehörigen Unternehmen in Verbindung gebracht. Beispiele hierzu sind u. a. das Unternehmen Vodafone (Vodafone-Stiftung) oder Bertelsmann (Bertelsmann-Stiftung).

Schutz des Lebenswerkes

Viele Stifter möchten bestimmte Teile ihres Vermögens (z.B. Unternehmen, Kunstsammlungen, Archive) über den Tod hinaus erhalten wissen. Die Stiftung bewahrt das Lebenswerk des Stifters nach seinem Ableben aufgrund seiner Verfügungen.

 

Stiftung gründen

Sie wollen mit Ihrem Vermögen Sinn stiften. Geld spenden ist Ihnen aber zu unpersönlich und zu intransparent. Sie wollen sich persönlich und in unternehmerischer Weise gemeinnützig engagieren. Vielleicht möchten Sie ein spezifisches Anliegen, ein ganz bestimmtes Förderziel verfolgen.

Was so einfach und attraktiv klingt, ist mit einigen grundlegenden Fragen verbunden:

  • Gibt es für Ihre Absicht einen gesellschaftlichen Bedarf?
  • Ist eine Stiftung die geeignete Rechtsform zur Erreichung Ihrer Ziele?
  • Steht der zu erwartende Vermögensertrag in Verhältnis zu Stiftungsziel und Verwaltungskosten?
  • Soll Ihre Stiftung dauerhaft oder auf beschränkte Zeit bestehen?
  • Nach welchen Grundsätzen arbeitet Ihre Stiftung?
  • Wie können Sie mit Ihrer Stiftung nicht nur fördern, sondern auch Wirkung erzielen?
  • Wie soll der Stiftungsrat zusammengestellt und eine dynamische Erneuerung sichergestellt werden?

 

 

Stiftung

Schweizer Stiftungsrecht - Einleitung zum Stiftungsrecht der Schweiz

Checklisten und Muster zur Stiftung

Formulare & Merkblätter - Stiftung

Praxisleitfaden für Gründungen durch Ausländer

Checklist Steuerfragen bei schweizerischen Stiftungen

Elektronische Handelsregisteranmeldung

Handelsregisteramt Frauenfeld Thurgau

Amt für Handelsregister Frauenfeld

Informationen für Firmengründung

Bundesamt für Zuwanderung, Integration und Auswanderung

Eletronische Handelsregisterdaten Thurgau

Einzelne Handelsregisterpublikationen - nach Thurgauer Ortschaften gegliedert

 

Meyer Consulting
Lochstr. 19
CH-8268 Salenstein
Telefon 0041 (0) 71 670 03 20

 

 Hauptseite

Copyright © 2018 by Meyer Consulting, Lochstr. 19, CH-8268 Salenstein, Tel 0041 71 670 03 20, mail@firmensitzschweiz.de

Geschäftsführung
Verwaltungsrat in der Schweiz
VR-Mandat für AG
GF-Mandat für GmbH
GF-Mandat für Ltd.
Treuhand
Finanzen
 
Steuervorteile gegenüber Deutschland
Wegzugsbesteuerung
Steuersystem Schweiz
Gewinn- und Kapitalsteuer
Unternehmenssteuer
Bankgeheimnis, AIA
Schweizer Banken
 
Firmenansiedlung Kanton Thurgau
Firmenstandort Schweiz
Steuervorteile im steuergünstigen Salenstein
Standort/Lageplan für Salenstein
Salenstein Anfahrt
Kontakt/Ansprechpartner
Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Gesellschaftsrecht
Eintragung im Handelsregister
HR-Formulare für Neueintrag
Online-Gründerportale
Checklisten Firmengründung
 
Steuerparadies Schweiz
Steuerparadiese
Steuervorlage 17
Unternehmenssteuerreform
Doppelbesteuerungsabkommen
Quellensteuer
Grenzgänger
Mehrwertsteuer
Pauschalbesteuerung im Kanton Thurgau
 
Preisvergleich Domizile
Preisvergleich c/o Adressen
Preisvergleich virtuelle Büros
Preisvergleich Postadresse
Preisvergleich VR-GF
Preisvergleich Buchhaltung
Online-Gründerportale
 
Auslandsbeziehungen
Wirtschafts-News
Wirtschaftsprognosen
Wirtschaft-Finanzen-Crash
Schweizer Wirtschaft
Links
Infos 1
Infos 2
 
AGBs