Neugründung Verein  Neugründung GbR  Neugründung Einzelfirma Neugründung AG  Neugründung GmbH
Zweigniederlassung für ausländische Firmen  Domiziladresse  Handelsregister-Eintrag
Steuersystem Schweiz  Steuervorteile  Gewinn- und Kapitalsteuer  Unternehmenssteuer  Grenzgänger
Selbständigkeit in der Schweiz  Crowdfunding für Startups  ICOs  Franchise   Startup-Infos   Online-Handel
Geschäftsideen für Jungunternehmer   Ideen aus der USA  Internet  Gründung eigener Firma
Domiziladresse
Domizil für Startups
Domizil Selbständigkeit
Domizil für EU-Länder
Domizil für Online-Händler
Postdomizil für Privat
Zweigniederlassung ausl. Firma
 
Neugründung Verein
HR-Formulare Verein
Neugründung Einzelfirma ohne HR-Eintrag
Neugründung Einzelfirma mit HR-Eintrag
HR-Formulare Einzelfirma
Einzelfirma
 
Neugründung AG
HR-Formulare AG
Aktiengesellschaft
 
Neugründung GmbH
HR-Formulare GmbH
GmbH
 
Neugründung OHG
Neugründung GbR
Neugründung Stiftung
 
Personen-/Kapitalgesellschaften
 
HR-Formulare Zweigniederlassung
Zweigniederlassung Einzelfirma
Zweigniederlassung AG
Zweigniederlassung GmbH
Zweigniederlassung Ltd
Ltd.
 
Holding
Mantelgesellschaft
 
Geschäftsadresse
Firmensitz in Salenstein
Domizil in Salenstein
Domizil als Direktadresse
Domizilhaltung
Rechtsdomizil
Eigene Firmenanschrift
Virtuelles Büro
 
Steuervorteile gegenüber Deutschland

Lageplan Ihres Geschäfts-/Unternehmensdomizils im schweizerischen Salenstein beim wichtigen wirtschaftlichen Knotenpunkt Konstanz-Kreuzlingen am Bodensee

Geschäftssitz oder Firmenadresse/anschrift im schweizerischen Salenstein am Bodensee ab CHF 80.-- mtl. Für handelsregistereingetragene Firmen (Einzelfirma, AG, GmbH, Ltd) ab CHF 100.-- mtl., Postadresse für Privat ab CHF 40.-- mtl.,  (siehe Preisliste)

Immer mehr Menschen wollen ihr eigener Chef sein.

Finden Sie mit Ihrer Geschäftsidee neuen Mut zur Selbständigkeit mit einem Einzelunternehmen in der Schweiz. Als Existenzgründer, Start-up, Zweigniederlassung, Firmen/Domizil/Personaladresse. Sofortiger Unternehmensauftritt verbunden mit Zeit- und Kostenersparnis.

Gründen Sie zuerst eine Einzelfirma ohne Handelsregistereintrag. Dieser ist nämlich bis zu einem Umsatz von CHF 100‘000 freiwillig und ab einem Gewinn von CHF 2`300 pro Jahr bei der AHV zu melden. Kein Mindestkapital erforderlich. Die Buchhaltung umfasst nur die Einnahmen und die Ausgaben. Keine steuerliche Doppelbelastung. 

Hierzu genügt Ihre Firmenadresse bei uns.

Beispiel:

Ihr Geschäft/Firma/Name
Lochstr. 19
CH-8268 Salenstein

 

Bei der Suche nach einem Standort für eine Geschäftserweiterung sind günstige steuerliche Rahmenbedingungen für Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Die Schweiz gehört in puncto Steuerumfeld zu den attraktivsten, weil am niedrigsten besteuerten Regionen in EURopa.

Die Schweiz bietet weltweit einen der tiefsten nationalen Steuersätze und ist deshalb ein erstklassiger Standort für internationalen Handel und Geschäfte.

Die Schweiz ist bevorzugte Destination für Unternehmensverlagerungen aus Deutschland, denn die Schweiz gilt als Niedrigsteuerland.  Die Steuersätze für Unternehmen und Privatpersonen in der Schweiz gehören zu den tiefsten EURopas.

Dank rekordmässig niedrigen Steuerraten, politischer Stabilität und dank einem hohen Lebensstandard bietet die Schweiz höchste Firmenstandortqualität.

Die Schweiz bleibt ein Steuerparadies. Nicht ohne Grund gilt die Schweiz weltweit als einer der beliebtesten Unternehmensstandorte: neben der Innovationsmentalität, einer überdurchschnittlich hohen Produktivität und einem der effizientesten Kapitalmärkte der Welt, bietet sie den dort ansässigen Unternehmen massive Steuervorteile.

Die Schweiz verfügt zurzeit immer noch über attraktive steuerliche Lösungen. Die einst ausgeprägten Vorteile der Schweiz im Steuerbereich sind noch immer vorhanden.

Für Unternehmen bieten sich in der Schweiz nahezu optimale Rahmenbedingungen, um sich dort niederzulassen. Nicht allein, dass die Schweiz über eine ganz aussergewöhnlich gut ausgebaute Infrastruktur verfügt, auch die Steuerlasten, die Privatpersonen und Unternehmen zu bewältigen haben, sind sehr gering und dadurch äusserst lukrativ.

Die aktuellste Ausgabe des BAK Taxation Index des Beratungsinstituts BAK Basel zeigt, dass die Schweizer Kantone im internationalen Steuervergleich sehr gut positioniert sind.

Die Schweiz gilt als eines der steuergünstigsten Länder in Europa für Unternehmen. Innerhalb der Schweiz schaffen es die Kantone Thurgau, Nidwalden, Appenzell-Ausserrhoden, Obwalden, Schwyz, Zug, Glarus, Luzern und Schaffhausen im internationalen Vergleich auf Spitzenplätze.

Steuervorteile im Überblick: Steuerprogression abgeschafft, tiefe Gewinnsteuern, niedrige Vermögenssteuern, Steuerbefreiung bei Erbschaften und Schenkungen, Zinserträge steuerbegünstigt, steuerbefreite Holdinggesellschaften

Geringe Besteuerung von Privatpersonen und EURopas tiefste Mehrwertsteuer. Die Schweiz ist einem nachhaltigen steuerlichen Konservatismus verpflichtet, was für die Besteuerung von Privatpersonen sehr attraktiv ist. Die effektiven Steuern für Privatpersonen (inklusive Sozialversicherung) liegen unter denen der USA und etwa bei der Hälfte der meisten EU-Länder bei den meisten Einkommensklassen. Dabei geniessen vor allem mittlere und höhere Einkommen (80000–300000 EUR) eine tiefere Progression als in den meisten anderen Ländern EURopas. Für Privatpersonen mit Spitzengehältern ist die Schweiz deshalb sehr attraktiv.

Die Schweiz setzt auch bei den Umsatz- und Mehrwertsteuern Spitzenmasstäbe.

Die Schweizer Mehrwertsteuer beträgt ungefähr die Hälfte der Steuer Luxemburgs, einer der beliebtesten Alternativen zum Standort Schweiz in Europa (MWSt Luxemburg: 15%, tiefster Satz der EU). Ausgewählte Güter und Dienstleistungen werden ebenfalls zu tieferen Sätzen besteuert (Lebensmittel, Medikamente: 2,5%, Unterkunftsdienstleistungen (Hotellerie): 3,8%).

Tiefste Mehrwertsteuer in Europa Die Schweiz ist auch bei der Mehrwertsteuer Weltklasse. Es gelten folgende Ansätze: Normalsatz 8% Hotels 3.8% Güter des täglichen Bedarfs 2.5% Ärztliche Versorgung und Bildung 0%

Zur Optimierung Ihrer Unternehmersteuerbelastung stehen Ihnen unter anderem folgende vier Möglichkeiten durch die Sitzverlegung einer AG oder GmbH in die steuergünstige Schweiz zur Verfügung:

In der Schweiz können Sie 100% Ihrer neu erworbenen Betriebs- und Geschäftsausstattung sofort abschreiben.
In Deutschland sind es hingegen nur 25%.

In der Schweiz können Sie die Debitorenausstände zu 10% pauschal anrechnen.
In Deutschland sind es 0%.

In der Schweiz können Sie im Rahmen der Lagerbestandskorrektur 1/3 pauschal abschreiben.
In Deutschland hingegen 0%.

In der Schweiz können Sie 100% der jährlichen Gewinnsteuerbelastung abschreiben.
In Deutschland gibt es keine Abzugsmöglichkeiten.

 

Wer also beabsichtigt, unternehmerisch oder privat in die Schweiz umzusiedeln, um dort die steuerlichen Vorteile zu nutzen, kann sich ruhigen Gewissens auf den Kanton Thurgau beschränken.


Steuervorbild Schweiz - Können wir von den Eidgenossen lernen?

 

Steuerparadies Schweiz: Niedrige Abgaben im Vergleich zu Deutschland

Steueroase Schweiz - Konton Thurgau unter anderem führend im globalen Steuerwettbewerb

Der Steuerstandort Schweiz: Weiterhin attraktiv für deutsche Investoren

Steuerparadies Schweiz: Firmen zahlen immer weniger

Schweizer Steuerparadies

Die zehn besten Steuerparadiese - auch die Schweiz gehört dazu

Steuerparadies Schweiz: Niedrige Abgaben im Vergleich zu Deutschland

tiefe Steuerbelastung im Thurgau - BAK Taxation Index für Unternehmen 2013

Die Schweiz bleibt die "Mutter aller Steueroasen"

"Steuerparadies" Schweiz im Kreise der 34 OECD-Staaten

Die Schweiz: Ein Steuerparadies

Schweiz - Attraktive Steuern, angesehener Standort

Tiefste Unternehmenssteuern in der Schweiz

Steuertipps für Selbständigerwerbende und Firmengründer

Wie clevere Unternehmer Steuern sparen

Die Schweiz: Ein steuergünstiger Firmenstandort

Die Schweiz ist weltweit der verschwiegenste Finanzplatz

Steuervorteile im Überblick

Steueroptimierung - Individuelle Steuerlösungen

Besteuerung in der Schweiz

Steuern für Firmen und Gründer in der Schweiz

Die zehn besten Steuerparadiese

Reform abgelehnt: Schweiz bleibt Steuerparadies für Firmen

Schweizer wollen Steuerparadies für internationale Konzerne bleiben

Der Wegzug in die Schweiz: Vorzüge eines Steuerparadieses nutzen

Schweiz - Lohnniveau und Steuervorteile

Steuervorteile durch Ansiedlung in der Bodenseeregion

Steuervorteile im Überblick

Steuervorteile in der Schweiz

Steuervorteile auch für Schweizer Unternehmen

Die wichtigsten Steuern im internationalen Vergleich

Was ist dran am Steuer-Wunderland Schweiz?

Wo sich Arbeiten lohnt

Wie viel Steuern Schweizer zahlen

Steuern und Abgaben - Deutschland ist Zahl-Vizeweltmeister

IN DEUTSCHLAND ANSÄSSIG SEIN UND TROTZDEM STEUERVORTEILE IN DER SCHWEIZ GENIESSEN?

Schweiz soll nicht auf Steueroasen-Liste stehen

Ein gefühlter Steuervorteil

Wegzug in die Schweiz - ein Steuersparmodell im Alter

Steuerliche Folgen eines Umzugs von Deutschland in die Schweiz 1

Steuerliche Folgen eines Umzugs von Deutschland in die Schweiz 2

Überdachende Besteuerung Schweiz

Wohnsitzverlegung - Steuerfallen beim Wegzug in die Schweiz

Chckliste - Grenzüberschreitender Personaleinsatz aus steuer- u. sozialversicherungsrechtlicher Sicht

"Steuerparadies" Schweiz im Kreise der 34 OECD-Staaten

Steuerparadies / Steueroase Schweiz

Steuerparadies Schweiz

Die zehn besten Steuerparadiese - auch die Schweiz gehört dazu

Steuerparadies Schweiz

Reform abgelehnt: Schweiz bleibt Steuerparadies für Firmen

Faktenblatt "Internationaler Steuervergleich" - Stand Juli 2017

Steuern:  Schweiz bleibt attraktiv

Steuertipps für Selbständigerwerbende und Firmengründer

Steuerliche Optimierung in Unternehmen und für Geschäftsführer

Steuern sparen wie Starbucks, Apple und Co. - funktioniert auch für deutsche Firmen mit Auslagerung in die Schweiz

Gewinnsteuern

Wie clevere Unternehmer Steuern sparen

Was Selbständige in der Steuererklärung nicht vergessen dürfen

Steuerabkommen Schweiz - Deutschland

Steuerabkommen Schweiz - Deutschland

Doppelbesteuerungsabkommen (DBA)

Abkommen zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Bundesrepublik Deutschland zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiete der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen

Das deutsch-schweizerische Doppelbesteuerungsabkommen

Aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht zwischen der Schweiz und Deutschland

Abkommen zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Bundesrepublik Deutschland zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiete der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen

Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Schweizerischen Eidgenossenschaft zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiete der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen „DBA Schweiz“

Steuern - Staatenbezogene Informationen zwischen Deutschland under Schweiz auf dem Gebiete der Steuern

Internationales Steuerrecht - Doppelbesteuerungsabkommen

DBA Schweiz - Selbständige Tätigkeit

Das deutsch-schweizerische Doppelbesteuerungsabkommen

Steuern: Hier wohnen – dort arbeiten

 

 

Meyer Consulting
Lochstr. 19
CH-8268 Salenstein
Telefon 0041 (0) 71 670 03 20
Fax 0041 (0) 71 670 03 21
 Hauptseite

Copyright © 2018 by Meyer Consulting, Lochstr. 19, CH-8268 Salenstein, Tel +41 71 670 03 20, mail@firmensitzschweiz.de
Firmendomizil - Preise
Buchhaltungsmandat - Preise
Virt. Büro - Preise
Shared Büro - Preise
 
Geschäftsführung
Verwaltungsrat in der Schweiz
VR-Mandat für AG
GF-Mandat für GmbH
GF-Mandat für Ltd.
Treuhand
Finanz-Portal
 
Firmenansiedlung Kanton Thurgau
Firmenstandort Schweiz
Steuervorteile in Salenstein
Standort/Lageplan für Salenstein
Salenstein Anfahrt
Kontakt/Ansprechpartner
Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Gesellschaftsrecht
Eintragung im Handelsregister
HR-Formulare für Neueintrag
Online-Gründerportale
Checklisten Firmengründung
 
Steuervorteile gegenüber Deutschland
Steuersystem Schweiz 1
Steuersystem Schweiz 2
Unternehmenssteuer
Unternehmenssteuerreform
Steuervorlage 17
Mehrwertsteuer
Gewinn- und Kapitalsteuer
Pauschalbesteuerung im Kanton Thurgau
Bankgeheimnis
Doppelbesteuerungs-abkommen (DBA)
 
Auslandsbeziehungen
Wirtschafts-News
Wirtschaftsprognosen
Schweizer Wirtschaft
Links
Infos 1
Infos 2
 
AGBs