Anfragen an anfrage@firmensitzschweiz.de oder unter Tel. +41 78 644 65 59
NACH PRIORITÄT GEORDNET
Zweigniederlassung ausl. Firma
Neugründung Verein
Firmendomizil - Preise
Domiziladresse
Firmenstandort Schweiz
Geschäftsführung GmbH
Einzelfirma
Zweigniederlassung Ltd
Firmen-/Geschäftsanschrift
Domizil Startups zB ricardo.ch
Neugründung AG
Virtuelles Büro - Preise
Neugründung Einzelfirma
HR-Formulare AG
VR-Mandat für AG
Buchhaltung-Preise
Postservice für Privat
Neugründung GBR
Meldeadresse
Neugründung GmbH
Zweigniederlassung Einzelfirma
Domizil in Salenstein
c/o-Domiziladresse
Preisvergleich c/o-Domizile
Zweigniederlassung GmbH
Postadresse
Eintragung im Handelsregister
Neugründung Einzelfirma ohne HR-Eintrag
Neugründung Einzelfirma mit HR-Eintrag
Geschäftsadresse
Aktiengesellschaft
HR-Formulare für Neueintrag
HR-Formulare Einzelfirma
HR-Formulare Verein
HR-Formulare GmbH
Firmensitz im steuergünstigen Salenstein
Verwaltungsrat in der Schweiz
Mantelgesellschaft
Domizil Selbständigkeit
Domizil für Online-Händler
GmbH
Neugründung OHG
Neugründung Stiftung
Personen-/Kapitalgesellschaften
Steuervorteile gegenüber Deutschland

Geschäftssitz, Firmendomizil für Ihr Remote-Büro, Ihre Zweigstelle

pro Jahr EUR 820.-- als Ihr eigener Firmensitz

Das deutsch-schweizerische Doppelbesteuerungsabkommen

Einkünfte aus selbständiger/freiberuflicher Tätigkeit – Grundsatz: Besteuerung am Wohnort (Art. 14)

Einkünfte aus selbständiger bzw. freiberuflicher Tätigkeit werden grundsätzlich nur in dem Staat besteuert, in dem die Person ansässig ist.

Eine Ausnahme gilt für den Fall, dass die Person beispielsweise in der Schweiz ihre Tätigkeit ausübt und dabei eine ihm dort regelmäßig zur Verfügung stehende ständige Einrichtung benützt. In diesem Fall können die dieser Einrichtung zurechenbaren Einkünfte nur in der Schweiz versteuert werden.

 

Immer mehr Menschen wollen ihr eigener Chef sein.

Finden Sie mit Ihrer Geschäftsidee neuen Mut zur Selbständigkeit mit einem Einzelunternehmen in der Schweiz. Als Existenzgründer, Start-up, Zweigniederlassung, Firmen/Domizil/Personaladresse. Sofortiger Unternehmensauftritt verbunden mit Zeit- und Kostenersparnis.

Gründen Sie zuerst eine Einzelfirma ohne Handelsregistereintrag. Dieser ist nämlich bis zu einem Umsatz von EUR 100‘000 freiwillig und ab einem Gewinn von EUR 2`300 pro Jahr bei der AHV zu melden. Kein Mindestkapital erforderlich. Die Buchhaltung umfasst nur die Einnahmen und die Ausgaben. Keine steuerliche Doppelbelastung. 

Hierzu genügt Ihre Firmenadresse bei uns.

Beispiel:

Ihr Geschäft/Firma/Name
Lochstr. 17
CH-8268 Salenstein

Steuerparadies Schweiz: Niedrige Abgaben im Vergleich zu Deutschland

Die Schweiz bleibt die Mutter aller Steueroasen

Die Schweizer Kantone sind im weltweiten Steuerwettbewerb bestens positioniert. Im Durchschnitt beträgt die Steuerbelastung für Unternehmen in der Schweiz 16,6% Im globalen Steuerwettbewerb um Firmen besitzt der Kanton Thurgau, insbesondere Salenstein, gute Karten. Also tiefe Steuerbelastung im Kanton Thurgau.

Der Steuersatz für Kapitalgesellschaften beträgt heute in Deutschland 15 %. Ferner fällt Gewerbesteuer von rund 14 % an, sodass man inklusive Solidaritätszuschlag auf eine Gesamtbelastung von etwa 30 % kommt. In der Schweiz liegt die durchschnittliche Steuerbelastung bei 16 %. Zudem gibt es viele Möglichkeiten, die steuerliche Bemessungsgrundlage zu reduzieren (z.B. Steuern als abzugsfähiger Aufwand sowie das sog. Warendrittel). Aus steuerlicher Sicht ist der Steuerstandort Schweiz auch heute noch äußerst attraktiv, vor allem auch weil in der Schweiz die Steuersätze reduziert wurden, ohne im Gegenzug die Bemessungsbasis zu verbreitern.

Ansässige wie neu zuziehende Unternehmen kommen im Kanton Thurgau – besonders im steuergünstigen Salenstein - in den Genuss sehr tiefer Unternehmensbesteuerung der Schweiz. So bleibt Ihrem Unternehmen mehr Kapital für Investitionen oder Gewinnausschüttung.

Bei der Suche nach einem Standort für eine Geschäftserweiterung sind günstige steuerliche Rahmenbedingungen für Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Die Schweiz gehört in puncto Steuerumfeld zu den attraktivsten, weil am niedrigsten besteuerten Regionen in Europa.

Die Schweiz bietet weltweit einen der tiefsten nationalen Steuersätze und ist deshalb ein erstklassiger Standort für internationalen Handel und Geschäfte.

Die Schweiz ist bevorzugte Destination für Unternehmensverlagerungen aus Deutschland, denn die Schweiz gilt als Niedrigsteuerland.  Die Steuersätze für Unternehmen und Privatpersonen in der Schweiz gehören zu den tiefsten EURopas.

Dank rekordmässig niedrigen Steuerraten, politischer Stabilität und dank einem hohen Lebensstandard bietet die Schweiz höchste Firmenstandortqualität.

Die Schweiz bleibt ein Steuerparadies. Nicht ohne Grund gilt die Schweiz weltweit als einer der beliebtesten Unternehmensstandorte: neben der Innovationsmentalität, einer überdurchschnittlich hohen Produktivität und einem der effizientesten Kapitalmärkte der Welt, bietet sie den dort ansässigen Unternehmen massive Steuervorteile.

Die Schweiz verfügt zurzeit immer noch über attraktive steuerliche Lösungen. Die einst ausgeprägten Vorteile der Schweiz im Steuerbereich sind noch immer vorhanden.

Für Unternehmen bieten sich in der Schweiz nahezu optimale Rahmenbedingungen, um sich dort niederzulassen. Nicht allein, dass die Schweiz über eine ganz aussergewöhnlich gut ausgebaute Infrastruktur verfügt, auch die Steuerlasten, die Privatpersonen und Unternehmen zu bewältigen haben, sind sehr gering und dadurch äusserst lukrativ.

Die aktuellste Ausgabe des BAK Taxation Index des Beratungsinstituts BAK Basel zeigt, dass die Schweizer Kantone im internationalen Steuervergleich sehr gut positioniert sind.

Die Schweiz gilt als eines der steuergünstigsten Länder in Europa für Unternehmen. Innerhalb der Schweiz schaffen es die Kantone Thurgau, Nidwalden, Appenzell-Ausserrhoden, Obwalden, Schwyz, Zug, Glarus, Luzern und Schaffhausen im internationalen Vergleich auf Spitzenplätze.

Steuervorteile im Überblick: Steuerprogression abgeschafft, tiefe Gewinnsteuern, niedrige Vermögenssteuern, Steuerbefreiung bei Erbschaften und Schenkungen, Zinserträge steuerbegünstigt, steuerbefreite Holdinggesellschaften

Geringe Besteuerung von Privatpersonen und EURopas tiefste Mehrwertsteuer. Die Schweiz ist einem nachhaltigen steuerlichen Konservatismus verpflichtet, was für die Besteuerung von Privatpersonen sehr attraktiv ist. Die effektiven Steuern für Privatpersonen (inklusive Sozialversicherung) liegen unter denen der USA und etwa bei der Hälfte der meisten EU-Länder bei den meisten Einkommensklassen. Dabei geniessen vor allem mittlere und höhere Einkommen (80000–300000 EUR) eine tiefere Progression als in den meisten anderen Ländern EURopas. Für Privatpersonen mit Spitzengehältern ist die Schweiz deshalb sehr attraktiv.

Die Schweiz setzt auch bei den Umsatz- und Mehrwertsteuern Spitzenmasstäbe.

Die Schweizer Mehrwertsteuer beträgt ungefähr die Hälfte der Steuer Luxemburgs, einer der beliebtesten Alternativen zum Standort Schweiz in Europa (MWSt Luxemburg: 15%, tiefster Satz der EU). Ausgewählte Güter und Dienstleistungen werden ebenfalls zu tieferen Sätzen besteuert (Lebensmittel, Medikamente: 2,5%, Unterkunftsdienstleistungen (Hotellerie): 3,8%).

Tiefste Mehrwertsteuer in Europa Die Schweiz ist auch bei der Mehrwertsteuer Weltklasse. Es gelten folgende Ansätze: Normalsatz 8% Hotels 3.8% Güter des täglichen Bedarfs 2.5% Ärztliche Versorgung und Bildung 0%

Zur Optimierung Ihrer Unternehmersteuerbelastung stehen Ihnen unter anderem folgende vier Möglichkeiten durch die Sitzverlegung einer AG oder GmbH in die steuergünstige Schweiz zur Verfügung:

In der Schweiz können Sie 100% Ihrer neu erworbenen Betriebs- und Geschäftsausstattung sofort abschreiben.
In Deutschland sind es hingegen nur 25%.

In der Schweiz können Sie die Debitorenausstände zu 10% pauschal anrechnen.
In Deutschland sind es 0%.

In der Schweiz können Sie im Rahmen der Lagerbestandskorrektur 1/3 pauschal abschreiben.
In Deutschland hingegen 0%.

In der Schweiz können Sie 100% der jährlichen Gewinnsteuerbelastung abschreiben.
In Deutschland gibt es keine Abzugsmöglichkeiten.

 

Wer also beabsichtigt, unternehmerisch oder privat in die Schweiz umzusiedeln, um dort die steuerlichen Vorteile zu nutzen, kann sich ruhigen Gewissens auf den Kanton Thurgau, Salenstein, konzentrieren.

 

Die Schweiz hat gute Karten im Steuerwettbewerb

Deutschland ist Hochsteuerland

Gleich hinter der deutschen Grenze liegt ein Steuer-Paradies

Die Schweiz bleibt 2017 ein Tiefsteuerland

Reiche in der Schweiz zahlen immer weniger Steuern

Schweizer Steuerbelastung unter den niedrigsten der Welt

Zahlen die Schweizer wirklich so wenig Steuern?

Belastung durch Steuern und Abgaben in Deutschland weiterhin deutlich über OECD-Schnitt - im Gegensatz zur Schweiz 4. bester Platz

Steuern weltweit: Deutschland ist bei der Abgabenlast Weltspitze

Deutschland belastet seine Bürger und Unternehmen mit Steuern und Abgaben stärker als die meisten anderen Industrieländer. 

Steuerparadies Schweiz: Niedrige Abgaben im Vergleich zu Deutschland

Steueroase Schweiz - Kanton Thurgau unter anderem führend im globalen Steuerwettbewerb

Der Steuerstandort Schweiz: Weiterhin attraktiv für deutsche Investoren

Schweizer zahlen wenig Steuern und Abgaben

Wie viel Steuern Schweizer zahlen

Schweizer Steuerparadies

Die zehn besten Steuerparadiese - auch die Schweiz gehört dazu

tiefe Steuerbelastung im Thurgau - BAK Taxation Index für Unternehmen 2013

Die Schweiz bleibt die "Mutter aller Steueroasen"

Die Schweiz schont ihre Bürger - 23% Spitzensteuersatz: Gleich hinter der deutschen Grenze liegt ein Steuer-Paradies

"Steuerparadies" Schweiz im Kreise der 34 OECD-Staaten

Die Schweiz: Ein Steuerparadies

Steuertipps für Selbständigerwerbende und Firmengründer

Wie clevere Unternehmer Steuern sparen

Die Schweiz: Ein steuergünstiger Firmenstandort

Die Schweiz ist weltweit der verschwiegenste Finanzplatz

Steuervorteile im Überblick

Steueroptimierung - Individuelle Steuerlösungen

Besteuerung in der Schweiz

Steuern für Firmen und Gründer in der Schweiz

Die zehn besten Steuerparadiese

Reform abgelehnt: Schweiz bleibt Steuerparadies für Firmen

Schweizer wollen Steuerparadies für internationale Konzerne bleiben

Der Wegzug in die Schweiz: Vorzüge eines Steuerparadieses nutzen

Steuerfallen beim Wegzug in die Schweiz

Schweiz - Lohnniveau und Steuervorteile

Die Schweiz hat gute Karten im Steuerwettbewerb

 

Steuervorteile durch Ansiedlung in der Bodenseeregion

Steuervorteile im Überblick

In Deutschland ansässig sein und trotzdem Steuervorteile in der Schweiz geniessen

Steuervorteile auch für Schweizer Unternehmen

Was ist dran am Steuer-Wunderland Schweiz?

Wo sich Arbeiten lohnt

Die Schweiz ist gut positioniert

Wie viel Steuern Schweizer zahlen

Steuern und Abgaben - Deutschland ist Zahl-Vizeweltmeister

IN DEUTSCHLAND ANSÄSSIG SEIN UND TROTZDEM STEUERVORTEILE IN DER SCHWEIZ GENIESSEN?

Schweiz soll nicht auf Steueroasen-Liste stehen

Ein gefühlter Steuervorteil

Chckliste - Grenzüberschreitender Personaleinsatz aus steuer- u. sozialversicherungsrechtlicher Sicht

"Steuerparadies" Schweiz im Kreise der 34 OECD-Staaten

Steuerparadies / Steueroase Schweiz

Die zehn besten Steuerparadiese - auch die Schweiz gehört dazu

Steuerparadies Schweiz

Reform abgelehnt: Schweiz bleibt Steuerparadies für Firmen

Faktenblatt "Internationaler Steuervergleich" - Stand Juli 2017

Steuern:  Schweiz bleibt attraktiv

Steuertipps für Selbständigerwerbende und Firmengründer

Steuerliche Optimierung in Unternehmen und für Geschäftsführer

Steuern sparen wie Starbucks, Apple und Co. - funktioniert auch für deutsche Firmen mit Auslagerung in die Schweiz

Gewinnsteuern

Wie clevere Unternehmer Steuern sparen

Was Selbständige in der Steuererklärung nicht vergessen dürfen

Steuerbelastung Schweiz im internationalen Vergleich 2017

Die wichtigsten Steuern im internationalen Vergleich 2015

Steuer- und Abgabenbelastung 2014 in Deutschland und der Schweiz

Die Schweiz im internationalen Vergleich: Tiefe Steuern für hohe Einkommen und Unternehmen

Schweizer zahlen wenig Steuern und Abgaben

Steuervorbild Schweiz - Können wir von den Eidgenossen lernen?

So viel Steuern zahlen die Schweizer Konzerne

Die Schweiz im internationalen Vergleich: Tiefe Steuern für hohe Einkommen und Unternehmen

 

Firmensitz Schweiz Meyer
Lochstr. 17
CH-8268 Salenstein
Telefon +41 78 644 65 59
 Hauptseite

Copyright © 2015-2019 by Firmensitz Schweiz Meyer, Lochstr. 17, CH-8268 Salenstein, Tel +41 78 644 65 59, anfrage@firmensitzschweiz.de
GF-Mandat für Ltd.
Treuhand
Finanzen
Wegzugsbesteuerung
Steuersystem Schweiz
Gewinn- und Kapitalsteuer
Unternehmenssteuer
Bankgeheimnis, AIA
Schweizer Banken
Salenstein Anfahrt
Steuervorteile für Salenstein
Ansprechpartner
Online-Gründerportale
Checklisten Firmengründung
Steuerparadiese
AHV-Steuervorlage
Doppelbesteuerung
Quellensteuer
Grenzgänger
Deutsche in der Schweiz
Mehrwertsteuer
Preisvergleich Domizile
Preisvergleich virtuelle Büros
Preisvergleich Postadresse
Preisvergleich VR-GF
Preisvergleich Buchhaltung
Online-Gründerportale
Selbständigkeit in der Schweiz
Crowdfunding
Crowdlending
Fördermittel für Unternehmen
ICOs
Franchise
Startup-Infos
Online-Handel
Geschäftsideen für Jungunternehmer
Ideen aus der USA
Internetideen
Gründung eigener Firma
Wirtschafts-News
Wirtschaftsprognosen
Wirtschaft-Crash
Finanz-Crash
Börsen-Crash
Schweizer Wirtschaft
Unternehmer-Foren
Rahmenabkommen mit EU
Links
Infos 1
Infos 2
AGBs/Impressum